De Zwarte Hond gewinnt Archicup 2019

09 07 2019

De Zwarte Hond gewinnt Archicup 2019
Der jährliche Archicup Rotterdam verbindet, macht die Rotterdamer Architekturbüros aber auch fanatisch. Alle möchten mit dem begehrten, orangen Pokal nach Hause gehen. Dieses Jahr wurde die Ehre De Zwarte Hond zuteil. Im Finale im Excelsior-Stadion schlug unser Team Titelverteidiger OMA mit 1-0.

De Zwarte Hond gewann dieses Jahr alle acht Spiele, erzielte zwanzig Tore und musste nur vier Gegentore einkassieren. De Zwarte Hond ist das erste Architekturbüro, das den Archicup zum dritten Mal gewinnen konnte, nämlich 2004, 2016 und 2019. OMA und MVRDV haben den Archicup jeweils zwei Mal gewonnen.

„Zuerst möchte ich den Organisatoren des Turniers, Mecanoo, danken“, sagt Städteplaner Kjai Tjokrokoesoemo, Anführer des De Zwarte Hond-Teams. „Die Organisation war wirklich gut. Es war ein toller Tag und für uns natürlich ein ganz hervorragendes Ergebnis. Alle Spiele waren spannend, mit einem Elfmeterschießen im Halbfinale und einem knappen 1-0 Sieg im Finale. Auch gut für das Teambuilding. In unserem Team spielten Kollegen und Kolleginnen aus unseren Niederlassungen in Groningen, Köln und Rotterdam.“

Fotografie: Leon van der Velden

Verwandt

Alle Artikel