Jeroen de Willigen wurde zum Stadtbaumeister von Groningen ernannt

23 10 2014

Jeroen de Willigen wurde zum Stadtbaumeister von Groningen ernannt
Jeroen de Willigen wurde zum Stadtbaumeister der Gemeinde Groningen ernannt. De Willigen, der als geschäftsführender Partner bei De Zwarte Hond tätig ist, wird ab dem 1. Januar 2015 einen Teil seiner Zeit auf die neue Aufgabe verwenden. "Ich freue mich darauf, loszulegen. Jeder, der mich kennt, weiß wie sehr ich für planerische Aufgaben und insbesondere für die Stadt Groningen brenne“, sagt der Stadtplaner. 

In seiner Funktion als Stadtbaumeister wird De Willigen die Stadtverwaltung hinsichtlich der Qualität der räumlich-funktionalen Entwicklung von Groningen beraten, was eine Schlüsselposition für die Stadtentwicklung ist. Vier Themen stehen im Mittelpunkt seiner Arbeit. Zu den Aufgaben gehört in erster Linie die Betreuung und Mitarbeit in Qualitätsteams bei strategischen Projekten wie dem Grote Markt und dem Bahnhofsbereich. Darüber hinaus fühlt er sich dem neuen Stil proaktiven Planens verpflichtet: mehr Voraus denken, statt den Entwicklungen hinterherlaufen. Und nicht zuletzt akzentuiert, inspiriert und initiiert der Stadtbaumeister die räumlichen Aufgaben der Stadt und coacht Mitarbeiter und Entwerfer.

Als Stadtbaumeister möchte Jeroen de Willigen die Attraktivität Groningens für Bewohner, Besucher und Unternehmen steigern. "Diese Attraktivität kann durch sorgfältige und genau definierte räumliche Eingriffe noch verbessert werden, hierfür ist Expertise erforderlich. Diese stelle ich mit Methoden wie Research by Design und einen kontinuierlichen Dialog mit allen Beteiligen gerne zur Verfügung,“ so De Willigen. 

Für weitere Informationen kontaktieren Sie Jeroen de Willigen: dewilligen@dezwartehond.nl
Alle Artikel