Rathaus Assen

Projekt    Slideshow    Projektdaten
Der langgestreckte Standort und die gewünschte Erhaltung der Bauten am Noordersingel im Zentrum von Assen führte zu einem Plan, in dem bestehende und neuen Gebäudeteile auf subtile Weise eingesetzt wurden, um den komplexen urbanen Raum besser zu definieren.

Die verschiedenen Bauteile begrenzen und akzentuieren den urbanen Raum. Durch den Raum zwischen diesen Elementen mit einem Glasdach auszurüsten entsteht ein großer Raum als Fortsetzung der Stadt, dem städtischen Innenraum. Zentral im Norden liegt das "Bücherregal", ein längliches, aufgeständertes Bürogebäude, das Alt- und Neubau miteinander verbindet.
Die Einrichtung des städtischen Außenraums läuft unter dem Gebäude weiter in den grünen Innenhof und wird dort von zwei Pavillons, einer ist der Hochzeitssaal, unterbrochen. Der aufgeständerte Flügel an dem Noordersingel, mit dem Eingangsbereich, macht die Arbeitsbereiche der Stadtverwaltung sichtbar. Zwischen dem Flügel und dem "Bücherregal", ist ein Raum ohne Tageslicht, die Tomba mit alle Archiven sichtbar, auf den Dach befindet sich ein Restaurant. Im Erdgeschoss sind hier die Rezeption und die Informationsbüros platziert, und auch der zweistöckige Gemeinderat ist noch sichtbar von der Straße.

Eine besondere Tageslichtnutzung und die Verwendung von natürlichen Materialien wie Stahl, Glas, Holz, Kupfer und Beton ergeben die besondere Atmosphäre. Jedes Teil der Außenfassade hat seinen eigenen Charakter. Zum Beispiel ist das „Bücherregal“ gemauert, und der aufgeständerte Flügel hat durch die Verwendung einer Glasplatte und Lamellen einen transparenten Charakter.

Projektdaten

Projekt
Rathaus Assen

Standort
Assen , Niederlande

Auftraggeber
Gemeente Assen

Zeitraum
1992 - 1996

Umfang
19.000 m2

Erfahren Sie mehr?

Willem Hein Schenk
Willem Hein Schenk
Advisor | Partner
E-Mail
LinkedIN

Verwandt

Alle Projekte