Ferienwohnungen De Ville Buiten

Projekt    Slideshow    Projektdaten
Ferienhäuser schmiegen sich in die Dünenlandschaft
Im Nationalpark Schiermonnikoog liegen am Badweg elf Ferienhäuser aus Holz, die zusammen die Ville Buiten bilden. Die zerklüfteten Häuser schmiegen sich wie Hasen in die Dünen. Durch die solide Form, das natürliche Aussehen des Holzes und ihre selbstverständliche Anordnung in der umgebenden Landschaft bilden sie eine gelungene Synthese von Architektur und Natur.

Als das ursprüngliche Dorf Westerburen langsam vom Meer verschluckt wurde, wurde Schiermonnikoog 1719 als „Oosterburen“ im Auftrag der Familie Stachouwer errichtet. Der Badweg ist die Verbindung zwischen dem Dorf und dem Nordseestrand. Auf halbem Weg zwischen dem Badweg und den westlichen Dünen und neben der monumentalen römisch-katholischen Kirche liegt De Ville Buiten. Wo der Bebauungsplan ein großes Gebäude unter Berücksichtigung der typischen Schiermonnikoog-Landschaft erlaubt, hat man sich lieber für eine überschaubare Anzahl kleinerer Ferienhäuser entschieden. Die Häuser haben allesamt einen wunderschönen Blick auf die sich unten erstreckende Dünenlandschaft.

"Die graue West-Red-Cedar-Fassade mit seinen von Hand genagelten Holzpanelen passt perfekt zu den Farben der Dünenlandschaft."

"Die Häuser wurden mit großer Präzision und Liebe gefertigt und haben eine hohe Wohnqualität."

Für weitere Informationen über den Koningskaars Apartment-Komplex klicken Sie hier.

Projektdaten

Projekt
Ferienwohnungen De Ville Buiten

Standort
Schiermonnikoog, Niederlande

Umgebung
Ferienhäuser und Restaurant

Auftraggeber
Kapenglob BV

Umfang
1.383 m2

Besonderheiten
Gewinner BNA Gebäude des Jahres 2008, Region Nord

Abbildungen
Harry Cock

Verwandt

Alle Projekte